Königlicher Fußballspaß in den Herbstferien

von Michael Tesmer

Vom 12. bis zum 16. Oktober durfte der TuS Kleefeld e.V. zum zweiten Mal das Fußballcamp der Fundación Real Madrid - eine Stiftung, die 1997 gegründet worden ist, mit dem Ziel, die sozialen, kulturellen und sportlichen Werte des Vereins Real Madrid in den Dienst der Gesellschaft zu stellen - auf der Anlage an der Kleestraße begrüßen. Insgesamt 67 Kinder hatten sich für das Camp angemeldet, was fast eine Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr (36 angemeldete Kinder) war. Geleitet wurde es von den Trainern Barkin Özkaya (Campleiter), Mika Feigenspan, Onur Alanveren und Hakim Sahnoun. Zusätzliche Unterstützung erhielten sie von Michael Meidt, Trainer der Kleefelder E2-Jugend, der als Hospitant mit dabei war.

Unter strenger Einhaltung des Hygienekonzeptes und der Corona-Regeln des TuS Kleefeld unterteilten sich die fünf Trainingstage jeweils in zwei Einheiten, bei denen vor allem technisches und taktisches Fußballwissen im Fokus standen. Dem Trainer-Team war es aber außerdem ein wichtiges Anliegen auch Werte wie Disziplin, Teamwork, Fairness und Respekt sowie das Thema gesunde Ernährung anzusprechen und zu vermitteln. Über allem stand aber der Spaß am Fußballspielen. So hatten alle Kinder in den knapp 30 Stunden, die sie insgesamt auf dem Platz waren, durchgängig den Ball am Fuß. Auch Petrus meinte es gut und sorgte für akzeptables Wetter, nachdem die Aussichten im Vorfeld eher mies waren. Um die Verpflegung der Trainer und Kinder kümmerte sich wieder TuS-Klubwirt Krasnodar Simic, der mit seinem Team täglich ein leckeres, abwechslungsreiches und gesundes Buffet zauberte.

Für die vielfältigen Übungen und Spielformen sowie zur Analyse und Auswertung setzte das Trainerteam folgende technische und digitale Hilfsmittel ein:

- BEPRO ELEVEN - Revolutionäre Video-Technologie zur Datenanalyse der Leistungen der Spieler sowie zur Erstellung von Highlight-Videos
- BAZOOKA GOALS - Robuste Pup-Up-Tore zum Einsatz für moderne und vielseitige Spieltechniken mit Fokus auf Kleinfeld-Formate
- EXERLIGHTS - Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und der Spielintelligenz durch App-gesteuerte LED-Lichtreize auf Leibchen
- CORPUS-BALL - Verbesserung der Koordination, Technik und Reaktionsfähigkeit über innovative Form des Trainingsgerätes
- SPORTSTATION - Dribbling-Parcours, der Aktivität mit „Gamification“ über die Daten-Messung via Laser-Technologie in Echtzeit verknüpft
- SKILLSHIRTZ - Multifunktionelles Trainingstool, mit dem vielfältige kognitive Trainingsreize fußballspezifisch gesetzt werden können

Zum Abschluss des Camps wurden zwei Spieler gekürt, die die Chance bekommen eine Trainingseinheit im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid zu absolvieren. Die Auszeuichnung "Bester Spieler" bekam Samuel Asare-Amankwah und als "bester Teamplayer" zeichnete sich Dominik Schröder aus.

Vielen Dank an die Trainer, alle Kinder, die Fundación Real Madrid und unseren Klub-Wirt Krasno für die tolle und gelungene Veranstaltung!

Da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, ist eine weiter Auflage des Camps in den Herbstferien 2021 geplant. Siehe:

https://frmclinics.com/termine/deutschland/tus-kleefeld-25.10.2021-29.10.2021

Bis zum 30.11.2020 gibt es eine Early-Bird-Rabatt-Aktion. Die ersten 30 TeilnehmerInnen können sich einen Nachlass in Höhe von 25 € sichern.

 

Early-Bird-Rabatt-Aktion

Early-Bird-Rabatt-Aktion (704,0 KiB)

Zurück