1. Herren schenkt das Spitzenspiel her

von Michael Tesmer

Trotz langer Überzahl verliert man beim PSV Hannover mit 0:1.

Zum Spitzenspiel der 1.KK traten gesten unsere 1. Herren beim PSV an, denn es empfing der Tabellenzweite den Vierten.

Die Hausherren "legten los, wie die Feuerwehr", wollten die Partie anscheinend früh entscheiden. Einige der Spieler vom SV überdrehten jedoch und so sah der PSV, nach einem harten Einsteigen von hinten, nach 12 min, Rot. Leider wurde Ervin Podrimaj dabei schwer verletzt und konnte das Spiel nicht mehr fortsetzen.

Dieses Ereignis hemmte unsere Mannschaft zusehends und es reihte sich Fehlpass an Ballverlust. Die Einstellung der Spieler aus Kleefeld entsprach nicht der eines Spitzenspiels. Dem PSV war allerdings nicht anzumerken, dass er dezimiert war.
In der 23. min fiel dann das Gegentor, weil der Tabellenzweite einfach schneller schaltete und den im Strafraum liegenden Ball in die Maschen drosch. Dem gut aufgelegten Torwart Joost war es zu verdanken, dass nur ein Tor den Unterschied machte.

In der 2. Halbeit ein anderes Bild der Wilms-Elf. Endlich ließ man den Ball und Gegner laufen und schnürte den PSV in der eigenen Hälfte ein. Die Mannen um Kapitän Schmidt bäumten sich gegen die drohende Niederlage auf, bis auf einen Lattenkracher von Matijascic sprang, auf dem mittlerweile durchnässten und rutschigen Geläuf, nichts nennenswertes heraus.

Der Anschluss an die Spitzengruppe soll beim Heimspiel gegen die Kickers aus Vahrenheide wieder hergestellt werden.

Aufstellung TuS:

Joost - Burmeister, Seizinger, Jost-Westendorf, Fischer (44. Jashari) - Schmidt, Sahin, Schütte, Podrimaj (12. Chahrour), Sulaimon - Frerichs (63. Matijascic)

Zurück