1. Herren: Respektables 2:3 gegen den TSV Mühlenfeld im zweiten Test / Staffeleinteilung für die neue Kreisliga-Saison ergibt jede Menge Derbys

von Michael Tesmer

Vorab die Staffeleinteilung (Staffel 5) für die kommende Kreisliga-Saison:

DJK Sparta Langenhagen, FC Stern Misburg, Polizei SV, SF Anderten, TSV Bemerode II, TSV Kirchrode, TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II, TuS Altwarmbüchen und TuS Kleefeld.

Es wird gespielt mit Hin-und Rückspielen und nur der Gruppenerste qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde zwischen allen sechs Gruppenersten. Ein Blick auf die beiden Staffeln macht deutlich, dass die Einteilung etwas ungleich ist und da nicht unbedingt die letzten Platzierungen oder auch regionale Aspekte eine Rolle spielen. Nun denn, dafür gibt es jede Menge Derbys und die machen ja richtig Spaß.

Zum Spiel:

Nach dem guten Auftakt gegen den Oberligisten MTV Eintracht Celle (1:2) spielten unsere Kleefelder Kicker gegen einen der Favoriten aus der Bezirksliga, dem TSV Mühlenfeld.

Die Gäste absolvierten in der Woche ein hartes Programm, denn neben einigen Trainingseinheiten kamen noch 3 weitere Spiele dazu und heute war Spiel 4 innerhalb einer Woche das Maß.

Beim REWE-Cup in Wunstorf konnten sie ihrer Favoritenrolle mit einem 1:1 gegen die U19 des JFV CL und einem 8:3-Sieg (!) gegen den SV Iraklis Hellas gerecht werden.

Mit einer veränderten Startelf gegenüber dem Celle-Spiel begannen unsere Kicker gut und erspielten sich sehr gute Chancen. Herausgespielt durch eine Mischung von Diagonalbällen, Kombinationen im Zentrum oder auf dem Flügel sahen die Zuschauer ein ansehnliches Spiel der Gastgeber. Aber auch die Mühlenfelder blitzten mit einigen Kombinationen auf und belohnten sich in der 21.Minute, nachdem der TuS im Spielaufbau anstatt den Ball abzukappen einen Risikopass spielte und der TSV mit einem schnellen Konter zum 0:1 kam. Wer heute allerdings den Weg an die Kleestraße fand, kam voll auf seine Kosten. Der TuS erzielte nach einem tiefen Pass von Markus über einen Steckpass von Till zum 1:1-Ausgleich, den abschließend Marcel mit einem „Minilupfer“ erzielte. Klasse Spielzug mit einer guten Aktion in der Spitze. Bei schwülen Temperaturen waren dann die ersten Wechsel fällig.

Der TSV kam in der Phase vor der Pause besser ins Spiel und dies wurde durch mehr Abschlüsse etwas deutlicher. Schade nur, dass der anschließende Treffer zum 1:2 durch einen Elfer erzielt wurde, den man als vermeidbar vermerken muss, denn außen im 16er zu grätschen, war nicht die beste Lösung. Als bemerkenswert ist noch der Materialtest unseres Co-Trainers zu erwähnen, der als TF mit einem gelben Karton belohnt wurde. 1:2 zur Pause bedeutete zu dem Zeitpunkt ein gutes Ergebnis, aber da war mehr drin.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel teilweise so dahin, aber die Gäste hatten insgesamt mehr Abschlüsse und Tobi im Tor konnte sich nicht nur in der Phase auszeichnen. Aber trotzdem nicht ganz überraschend erzielten die Gastgeber den Ausgleich. Janes konnte auf dem linken Flügel in Szene gesetzt werden, spielte den Ball in die Box und durch eine Weiterleitung erzielte Nico in der 58.Minute das 2:2. Ein Motivationsaspekt des Trainers konnte also perfekt umgesetzt werden, TOP! Die Mühlenfelder ließen sich aber nicht hängen und 3 Minuten später guckten einige TuSler zu, wie der quirlige Stürmer aus 16 Metern ohne Gegenwehr einnetzte. Man könnte sagen, vermeidbar, unnötig oder schläfrig. Die Gäste hatten nach dem Auflösen der TuS-4er-Kette die eine oder andere gute Konterchance, aber auch unsere Kicker fanden trotz einiger guter Chancen nicht mehr den Weg ins Tor. So blieb es beim knappen Sieg des TSV und alle sahen ein Testspiel der obersten Kategorie. Tobi konnte sich auch noch bei einer Abwehraktion auszeichnen und sich das gelbe Kärtchen bei der gutleitenden Schiedsrichterin abholen und das Trio Infernale sorgte bei brutalem Einsatz für das Wiedererlangen des dritten Spielballs. TOP!

Es schwitzten: Tobi (TW), Robert, Jakob D., Janes, Marcel, Chris, Brudi, Simon, Phil, Till, Markus, Fritz, Nico, Steffen. Trainer: Oli Geick

In dieser Woche geht es vor allen Dingen ins Training und am kommenden Sonntag empfängt der TuS den HSC II (U23) aus der Bezirksliga. Kick-Off an der Kleestraße ist um 13 Uhr.

(OGG)

 

Zurück