Gemeinsame Platzarbeit mit dem Blauen Wunder

von Michael Tesmer

Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Bestimmungen trafen sich am gestrigen Samstag zahlreiche Mitglieder des TuS Kleefeld und der SG Blaues Wunder zum gemeinsamen Arbeitseinsatz auf der Anlage an der Kleestraße. Gut gelaunt und voller Tatendrang wurde gemäht, gebuddelt, geharkt, gefegt, gesägt, ausgebessert und weggeräumt. Nach mehreren Stunden hatten sich dann alle eine Stärkung redlich verdient. TuS-Vereinswirt Krasno Simic versorgte die fleißigen HelferInnen mit Bratwürsten und kalten Erfrischungsgetränken.

Die Kleefelder Sportanlage wird ab der kommenden Saion die neue sportliche Heimat vom Blauen Wunder sein. Diese erste gemeinschaftliche Platzarbeit steht sinnbildlich für die guten Gespräche und Beziehungen, die beide Vereine in diesem Zusammenhang geführt und aufgebaut haben, und unterstreicht den Wunsch, zukünftig eng, konstruktiv und fair zusammenzuarbeiten.

Vielen DANK an alle, die gestern da waren und mitgeholfen haben! Es war eine gelungene Aktion.

 




 

 

Zurück