Eine lange, lange Erfolgsserie endet

von Michael Tesmer

Nach mehr als 520 Tagen verliert die 1. Herren erstmals wieder ein Punktspiel. Beim HSC Hannover II zieht man mit 3:4 knapp den Kürzeren.

Am vergangenen Sonntag stand für die 1. Herren das Spitzenspiel beim zweitplatzierten HSC Hannover II auf dem Programm. Als Tabellenführer war man selbstbewußt und hatte sich viel vorgenommen. Doch nach einer halben Stunde lag man bereits mit 0:3 hinten. Es sah nach einem Debakel aus. Aber die Mannschaft vom Trainergespann Wilms/Kage bewies Moral und Comeback-Qualitäten und schaffte in der zweiten Hälfte den Anschluss. Leider hatte der HSC an diesem Tag mit Max Manuel Sträche einen Spieler in seinen Reihen, der den Unterschied ausmacht. Mit seinem dritten Treffer sorgte er in der 72. Minute für das 4:2 und die Vorentscheidung. Zwar konnte Raub nur drei Minuten später den erneuten Anschluss herstellen, aber in der Schlussphase wollte trotz eines Powerplays kein weiterer Treffer mehr gelingen.

Nochmal kurz zusammengefasst: Nach einem packenden Fight mussten sich unsere Männer einem starken HSC Hannover II knapp geschlagen geben. Aber das ist kein Grund für hängende Köpfe, denn der TuS führt als Aufsteiger noch immer die Kreisliga-Staffel 4 an!

Beim Sportbuzzer findet ihr auch einen Artikel zur Partie:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/erste-niederlage-nach-uber-520-tagen-hsc-ii-sturzt-den-tus-kleefeld/

Bewegte Bilder liefert, wie so oft, Holger Wehling mit seinem Steilpass Sport-TV:

https://www.facebook.com/steilpass/videos/10155754618409694/ (ab Minute 1:01:30)

https://www.facebook.com/steilpass/videos/10155751562639694/

Zurück